• Eissportverein Bergisch Gladbach e.V.
  • Saalerstraße 100 - 51429 Bergisch Gladbach

Kategorien-Archiv Bambini

Aufteilung Skilltraining

Die Termine für die Aufteilung des Skill-Trainings (immer Montags 17:15 bis 18:15 Uhr) auf die einzelnen Mannschaften wurden wie folgt festgelegt:

Datum Mannschaften
19.09.2016 Bambini/ U8
26.09.2016 Bambini/ U8
24.10.2016 Kleinschüler/ Knaben
31.10.2016 Kleinschüler/ Knaben
07.11.2016 Schüler/ Jugend
14.11.2016 Schüler/ Jugend
21.11.2016 Bambini/ U8
28.11.2016 Bambini/ U8
05.12.2016 Kleinschüler/ Knaben
12.12.2016 Kleinschüler/ Knaben
19.12.2016 Schüler/ Jugend

EishockeyCamp vom 10.-14.Oktober

Sonderaktion: Jetzt schnell anmelden und Chance auf einen „Freiplatz“ erhalten!

Unter denjenigen, die sich bis zum 12.9. bei uns anmelden, verlosen wir eine kostenlose Teilnahme.

Hier gibt es noch mal die Informationen zum diesjährigen RealStars-Trainingscamp in den Herbstferien:

Durchführung des Camps durch unser erfahrenes Eishockey Trainer-Team, unter anderem Manfred Deske (Leitung), Jörg Deske, Thomas Caesar und Marc Thiel.

Betreuung der Camp-Teilnehmer von 7.00 – 17.00 Uhr

Alle Teilnehmer erhalten ein auf Ihren Leistungsstand abgestimmtes Trainingsprogramm.

Trainingsort:

Eissporthalle Bergisch Gladbach
Saaler Str. 100
51429 Bergisch Gladbach

Inhalte des Trainingsprogramms:

  • Eistraining
  • Lauftechnik
  • Stocktechnik
  • Schusstechnik
  • OFF ICE Training
  • Athletik Training
  • Ausdauertraining
  • Torhütertraining
  • Training zur Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten
  • Theoretische Schulung zur Vermittlung der Grundprinzipien des Eishockeyspiels

Zum Lehrgangsende gibt es eine Skill Competition mit attraktiven Preisen. Jeder Teilnehmer erhält ein Trikot und eine Trinkflasche zum Trainingsbeginn.

Kursgebühr:

Pro Teilnehmer 285,- Euro (Mitglieder des ESV Bergisch Gladbach e. V. zahlen 245,- Euro)
inklusive:  Mittagessen, Snacks, Obst und Getränke.

Bitte melden Sie sich unter der eMail Adresse info@real-stars.de mit folgenden Angaben an:

  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum

Sie erhalten dann eine Auftragsbestätigung mit der Angabe, welche Ausrüstung die Camp Teilnehmer mitzubringen haben. Ebenso erhalten Sie dann einen Fragebogen für weitere Angaben zum Teilnehmer.

Bambini: Pokalsieger 2015/16

Die Real Stars Bambini sind Sieger in der NRW Pokalrunde 2015/16!!

Im vierten (und somit letzten) Turnier  in Brackwede am 12.3.16 um 9 Uhr belegten die kleinsten Real Stars mit 16 Punkten den zweiten Platz, knapp hinter dem Sieger aus Neuss mit 18 Punkten. Dadurch erreichten sie nach den 2 Turniersiegen beim Heimturnier und in Hamm, sowie einem dritten Platz in Neuss  insgesamt 67 Punkten. Damit liegen sie 6 Punkte vor dem Neusser EV. Der SV Brackwede belegt mit 50 Punkten den dritten Platz. Hamm wurde mit 14 Punkten Vierter.

Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern sowie dem Trainer Marc Thiel und Betreuerin Steffi Thiel zu diesem tollen Erfolg. Der zweite Platz in der Vorrunde war bereits super. Der Sieg in der Pokalrunde mit 4 starken Zweitplatzierten ist absolut phänomenal!

Zum letzten Turnier traten die Real Stars mit 3 kompletten Reihen an und, soviel sei vorweggenommen, alle machten ihre Sache wirklich super! Die Laufübung Nr. 4 ist eine der schwereren, da ein langer Weg mit Puck zurückgelegt werden muss. In den letzten Turnieren war die Laufübung nicht unbedingt die Stärke der Bambini. Doch die Real Stars waren dieses Mal richtig schnell und nur knapp langsamer als Neuss und erhielten somit 4 Punkte.

Im ersten Spiel ging es dann gleich gegen den direkten Konkurrenten um den Gruppensieg aus Neuss, und es war ein super spannendes Spiel! Bereits nach wenigen Sekunden musste Jule im Tor toll reagieren, um einen frühen Rückstand zu vermeiden. Dann hatten die Real Stars durch Marcel zweimal die Chance zur Führung, die aber nicht gelingen wollte. In der 3. Minute fiel dann aus dem Gewühl vor dem Real Stars Tor das 0-1. Es gab Chancen auf beiden Seiten und in der 7. Minute erzielte Marcel den 1-1 Ausgleich. Dann gingen die Real Stars sogar durch Erik in Führung, aber noch vor der Halbzeit konnte Neuss ausgleichen. Somit stand es zur Pause 2-2 in einem ausgeglichenen Spiel.  Die zweite Halbzeit begann mit einem Doppelschlag durch Max zum schnellen 4-2. Aber Neuss kämpfte sich zurück. Die Zuschauer bekamen von allen Spielern viel Einsatz, ein schönes Spiel sowie zahlreiche Chancen zu sehen. Ben parierte mehrmals klasse, dann fiel doch das 4-3 und der 4-4 Ausgleich. Kurz vor Schluss verhinderte Ben mit einer tollen Parade die Niederlage und es blieb beim gerechten Unentschieden – 3 Punkte für beide Mannschaften. Das war ein packendes, mitreißendes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Gastgeber aus Brackwede. Und das Spiel war nicht minder spannend. In der zweiten Minute gerieten die Real Stars in Rückstand, Ben im Tor war machtlos. Chancen gab es auf beiden Seiten. Es war Florian, der sich den Puck erkämpfte, durchstartete und den Ausgleich erzielte. Kurz vor Ende der ersten Hälfte erzielte Erik mit einer schönen Aktion das 2-1.
In der zweiten Halbzeit erhöhte Marcel auf 3-1. Aber dann kam Brackwede und machte viel Druck. Sie erzielten das 3-2 in Überzahl, kurz danach glich Brackwede aus. Und kurz danach gingen die Gastgeber mit einem schönen Schuss in den Winkel sogar mit 3-4 in Führung. Doch die Real Stars gaben nicht auf, kämpften und wurden mit dem 4-4 durch Florian belohnt.  Trotz der 3 Punkte waren die Real Stars nach dem Spiel etwas aufgewühlt, da es einige für Bambini ungewöhnlich harte Zweikämpfe gegeben hatte und sie wieder 3 Punkte abgegeben hatten.

Aber sie konzentrierten sich sodann wieder auf das 3. und für sie enorm wichtige Spiel gegen Hamm, denn es ging darum in der Gesamtwertung die Differenz zu Neuss zu minimieren. Und dazu mussten sie dieses Spiel gewinnen. Hamm hatte im zweiten Spiel ein Unentschieden gegen Neuss erreicht. Die Reals Stars spielten konzentriert und gingen durch Erik in Führung. Nach einigen verpassten Chancen erhöhte Marcel auf 2-0 und Erik gelang sogar das 3-0. Doch auch Hamm gab nicht auf – und kam auf 3-2 ran. Erst der Treffer von Florian zum 4-2 in der letzten Minute der ersten Halbzeit sicherte den Real Stars die ersten beiden Punkte. In der zweiten Halbzeit mussten die Real Stars mit allen Mann verteidigen, um Hamm keinen weiteren Treffer zu ermöglichen. Alle liefen und kämpften – und mobilisierten nochmal die letzten Kräfte. Jule zeigte einige tolle Paraden. Max erzielte das 5-2 und 6 Minuten vor Ende war es zunächst Marcel mit dem Treffer zum 6-2 und kurz vor Ende nochmals Max mit dem Treffer zum 7-2,die den Sieg sicherten.

Kurzzeitig waren die Real Stars traurig, dass sie mit 16 Punkten ’nur‘ den zweiten Platz belegt hatten, was aber für sich genommen schon eine tolle Sache ist wenn man bedenkt, wie eng diese Pokalrunde insgesamt war. Und nachdem ihnen die Betreuer mitteilen konnten, dass sie ihren Vorsprung in der Gesamtrunde gegenüber Neuss verteidigt hatten – also Pokalsieger sind – war die Freude dann doch sehr groß!
Das besondere an diesem Erfolg ist vor allem, dass alle zu diesem Erfolg beigetragen haben und auch einige junge, neue Spieler ins Team integriert wurden. Während einige Spieler bei den vorangegangenen Turnieren, wo man noch mit 2 Reihen plus 3 Ersatzspielern antreten musste (aufgrund von krankheitsbedingten Absagen) etwas weniger Einsatzzeiten hatten, kamen beim letzten Turnier alle Spieler in den 3 Reihen gleichmäßig zum Einsatz. Und alle machte ihre Sache ganz toll, gaben alles – und hatten offensichtlich auch ganz viel Spaß. Sie traten als Team auf, wo einer für den anderen gelaufen ist und nachgesetzt hat, wenn ein Puck mal verloren ging. Jeder nahm seinen Platz in seiner Reihe ein und leistete seinen Beitrag zum Spiel. Und der Sieg in der Pokalrunde ist für die Bambini ein super Erfolg, wie auch für den Trainer Marc Thiel eine tolle Bestätigung seiner Arbeit mit den kleinsten Kufencracks. Denn von dieser guten Nachwuchsarbeit kann und wird der Verein – und die höheren Jahrgänge – in Zukunft dauerhaft profitieren.

Danke an alle Bambini für die tolle Saison. Für einige war dies (leider) das letzte Bambini-Turnier, denn sie werden jetzt Kleinschüler. Aber auch die Bambini werden garantiert wieder einen starken Kader haben in der nächsten Saison. Doch jetzt ist die Saison (zumindest was die Spiele angeht) erst mal beendet. Noch eine Woche Eistraining, dann ist Saisonschluss.
Wir sehen uns dann beim Sommertraining!

Ergebnisse vom 12.3.16:

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:

Torwart:  Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Max Thiel (Nr.8), Paul Ebert (Nr.10), Felix Reihlen (Nr. 17)
Gelb: Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Luke Melcher (Nr.12), Noah Harasymowicz (Nr. 16)
Rot: Tim Dirlt (Nr.4), Dorian Nixdorf (Nr. 11), Florian Kutsch (Nr. 13), Finn Neunzig (Nr.15)

Torschützen:

Erik Thiel                             4 Treffer
Max Thiel                           4 Treffer
Marcel Leclaire                 4 Treffer
Florian Kutsch                   3 Treffer

 

Ergebnisse Laufübung:

Ergebnisse Laufübung

Spielergebnisse:

Spielergebnisse

Punktewertung:

Punktewertung

Bambini gewinnen Turnier in Hamm

Die Real Stars Bambini haben das 3.Turnier der Pokalrunde am Freitag, 4.3.16 um 19 Uhr in Hamm gewonnen. Mit 2 Punkten aus der Laufübung und nach 3 Siegen (mit nur einer verlorenen Halbzeit) standen 18 Punkte und somit der 1. Platz fest. Die kleinsten Real Stars freuten sich riesig und gehen jetzt als Tabellenerster mit 48 Punkten sowie einem kleinen Vorsprung vor Neuss (43 Punkte) und Brackwede (39 Punkte) ins Abschluss-Turnier am 12.3. in Brackwede (Beginn 9 Uhr).

So ein Freitagabend bietet einige Herausforderungen, wenn man über die A1 nach Hamm fahren muss. Und so waren auch einige der Bambini-Eltern in Staus gestanden – und kamen zu spät. Beim Warmlaufen fehlten noch 2 Spieler der Real Stars. Severin kam dann noch rechtzeitig, Noah war zu spät. Trotz der ‚Strafrechnung‘ belegten die Real Stars den 3.Platz und holten sich ihre ersten 2 Punkte.

Im ersten Spiel des Abends ging es dann gegen Brackwede und die Real Stars kamen dieses Mal besser als sonst ins Turnier. Sie spielten schön zusammen, erspielten sich viele Chancen und waren in der Abwehr stabil. Besonders Finn spielte defensiv ein sehr gutes Turnier und räumte fast alles ab, was an Angriffen auf ihn zu kam. Nach 5 Minuten erzielte Florian das 1-0. Danach musste Ben im Tor 2 Mal mit tollen Paraden den Ausgleich verhindern. Nach 8 Minuten erzielte Severin das 2-0, wenig später Erik das 3-0. Aber Brackwede gab nicht auf und erzielte quasi mit dem Pausenpfiff den 3-1 Anschlusstreffer. Die zweite Halbzeit war dann enorm spannend. Brackwede erzielte schnell zwei Tore zum 3-3. Die Real Stars gingen durch Marcel in Führung, mussten dann aber wieder den Ausgleich hinnehmen. Doch die Real Stars gaben nicht auf. Zunächst Erik und dann Max und nochmals Erik erzielten die Treffer zum 7-4. Damit ging auch die zweite Halbzeit mit 4-3 an die Real Stars, die dafür volle 6 Punkte erhielten.

Das zweite Spiel gegen Neuss war ebenfalls spannend. Trainer Marc Thiel hatte noch davor gewarnt, daß man aufpassen muss, keinen Gegner alleine vorm Tor stehen zu lassen, da passierte genau das und Neuss ging mit 0-1 in Führung. In einem spannenden Spiel erzielte Erik erst den Ausgleich und dann mit einem Weitschuss aus einem unübersichtlichen Gemenge das 2-1. Kurz vor Ende der ersten Hälfte parierte Jule hervorragend einen Schuss der Neusser und sicherte damit die ersten 2 Punkte des Spiels. Die zweite Hälfte war ebenso umkämpft. Max traf die Latte, dann parierte Ben bei einem Gegenzug der Neusser hervorragend. Kurz darauf stand Marcel frei vorm Tor – toll angespielt von Florian – zielte genau, doch der Neusser Torwart parierte sensationell und fischte den Puck quasi aus dem Winkel. Es war wieder Erik, der mit einem schönen Solo das 3-1 erzielte. Danach hatten nochmals Marcel eine große Chance, die wieder der Torwart parierte, Max traf nochmals die Latte, und ein Tor von Florian wurde nicht anerkannt, weil der Wechsel gerade angesagt war. So bliebe es beim 1-0 in der zweiten Halbzeit und dem 3-1 Sieg für die Real Stars. Somit wies das Punktekonto schon einen Stand von 14 aus.

Im letzten Spiel ging es gegen die Gastgeber aus Hamm. Und die Real Stars wurden langsam müde. Sie kamen schwer in die Gänge. Chancen gab es auf beiden Seiten, aber Hamm erzielte den ersten Treffer. Erik war es, der ausgleichen konnte. Kurz darauf parierte Ben zunächst einen Schuss, aber kurz danach war der Puck dann doch im Tor zum 1-2. Trotz einiger Angriffe der Real Stars blieb es auch bis zur Pause dabei. Trainer Marc motivierte die Kinder nochmal und wie ausgewechselt spielten sie in der zweiten Hälfte. Max erzielte den Ausgleich. Zwei Minuten später erzielten die Real Stars dann 3 Treffer in einem Wechsel. Torschützen waren Marcel und 2 Mal Max. Aber auch Hamm hatte noch Chancen und Jule zeigte mehrere tolle Paraden. Nochmals Max und Erik brachten die Real Stars zum 7-2 in Front. Das letzte Tor des Abends erzielte Marcel zum 8-2 Endstand. Jule parierte kurz vor Schluss nochmals toll und blieb damit im letzten Spiel ohne Gegentreffer.

Damit hatten die Real Stars 18 Punkte und den Turniersieg erreicht, worüber sie sich zu Recht riesig freuten. Neuss lag mit 15 Punkten knapp dahinter, Brackwede als Dritter hatte 11 Punkte und die Gastgeber aus Hamm 4 Punkte. Am kommenden Samstag findet dann das letzte Turnier der Pokalrunde in Brackwede statt. Beginn ist 9 Uhr. Wir wünschen den Real Stars viel Spass und viel Erfolg!!

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:

Torwart:  Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Tim Dirlt (Nr.4) Max Thiel (Nr.8), Luke Melcher (Nr.12), Florian Kutsch (Nr. 13) Felix Reihlen (Nr. 17)
Gelb: Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Paul Ebert (Nr.10),  Finn Neunzig (Nr.15), Noah Harasymowicz (Nr. 16)

Torschützen:

Erik Thiel                             8 Treffer
Max Thiel                           5 Treffer
Marcel Leclaire                 3 Treffer
Severin Hambüchen      1 Treffer
Florian Kutsch                   1 Treffer

12 Punkte für die Bambini in Neuss

Nach der langen Pause (das erste Turnier am 16.1. hatten die Real Stars gewonnen) fand am 27.2.16 um 18 Uhr das zweite Turnier der Pokalrunde in Neuss statt. Wie erwartet waren es spannende und enge Spiele. Sowohl Neuss wie auch Brackwede und die Real Stars gewannen jeweils 2 Spiele. Entscheidend war daher das Ergebnis bei der Laufübung. Dort hatte Neuss 6 Punkte geholt – und wurde am Ende mit 17 Punkten Turniersieger. Brackwede hatte 4 Punkte in der Laufübung – daher belegten sie den 2.Platz mit 16 Punkten. Die Real Stars erzielten mit 12 Punkten einen tollen 3.Platz. Hamm kam mit einem Punkt aus den Spielen und 2 Punkten aus der Laufübung auf 3 Punkte insgesamt. Alle Mannschaften zeigten tolle Spiele und es hat viel Spass gemacht!

Im ersten Spiel ging es richtig eng zu. Gegen Hamm hielt zunächst Ben im Tor mehrmals klasse – und auch auf der Gegenseite fiel kein Treffer. In der 8.Minute schoss dan Severin das 1-0. Und trotz einiger Chancen auf beiden Seiten fielen keine weiteren Treffer. Ben konnte sich dabei mehrmals auszeichnen. In der zweiten Hälfte stand Jule im Tor und hielt ebenso super. Nachdem Erik auf 2-0 erhöht hatte, fiel dann kurz vor dem Ende doch noch der 2-1 Treffer für Hamm – die sich zumindest den einen Punkt wirklich redlich verdient hatten. Die Real Stars erhielten 5 Punkte.

Das zweite Spiel gegen Brackwede startet unglücklich, denn schon in der ersten Minute fiel das 0-1. Nachdem ein eigener Schläger den Puck abgelenkt hatte war Jule machtlos. Doch kurz danach glich Erik zum 1-1 aus. In der 5. Minute ging dann Brackwede wieder in Führung, aber die Real Stars Bambini kämpften sich zurück. In der 8. Minute schoss Erik das 2-2, in der folgenden Minute erzielte Max das 3-2. Jule rettete danach einige Male den Vorsprung mit tollen Paraden, Somit waren die ersten 2 Punkte sicher. In der zweiten Hälfte gab es ebenfalls Chancen auf beiden Seiten. Ben parierte 2 Mal hervorragend. In der 15. Minute passte Timmy schön auf Marcel, der das 4-2 erzielte. Das spiel war weiter spannend und eng – alle kämpften und ackerten. Max erzielte das 5-2. Und nachdem Brackwede auf 5-3 verkürzt hatte erzielte Max das 6-3. Das Spiel war spannend und offen. Erst in der Schlussminute erzielten Severin und Erik dann noch 2 Tore zum Endergebnis von 8-3 für die Real Stars. Damit erhielt man 6 Punkte für dieses Spiel.

Auch das letzte Spiel gegen die Gastgeber war umkämpft. Jule konnte zunächst mehrmals klasse parieren, aber in der 3. Minute fiel dann doch das 0-1. Kurz darauf stand es sogar 0-2. Es gab Chancen auf beiden Seiten – aber beide Goalies ließen keinen Treffer zu. In der 11. Minute umspielte Max dann gleich 3 Gegner und erzielte das 1-2. Und in der 12. Minute sah die Situation fast wie ein Duplikat aus, mit dem Erik das 2-2 markierte. Jule hielt mit einer tollen Parade Sekunden vor der Pause den Punkt fest! Im letzten Spielabschnitt ging den Real Stars dann langsam die Luft aus. Denn man musste aufgrund von Krankheit mit 2 Reihen spielen und einige Kinder waren auch noch nicht wieder ganz fit. Neuss nutzte die Chancen zu 2 weiteren Toren. Ben verhinderte mit tollen Paraden eine höhere Niederlage. Am Ende stand es 2-4 aus Sicht der Real Stars, aber einen Punkt hatte man doch erkämpft im ersten Durchgang.

Schon nächsten Freitag, dem 4.3.16, treffen sich die 4 Mannschaften zum 3.Vergleich wieder, dieses Mal dann in Hamm. Turnierbeginn ist 19 Uhr!

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:

Torwart:  Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Tim Dirlt (Nr.4) Max Thiel (Nr.8), Luke Melcher (Nr.12), Dorian Nixdorf (Nr.11), Felix Reihlen (Nr. 17)
Gelb: Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Paul Ebert (Nr.10),  Finn Neunzig (Nr.15), Noah Harasymowicz (Nr. 16)

Torschützen:

Erik Thiel                             5 Treffer
Max Thiel                           4 Treffer
Severin Hambüchen      2 Treffer
Marcel Leclaire                 1 Treffer

Ergebnisse:

Bambini270216_1

Bambini270216_2

Bambini270216_3

Bambini: Turniersieg zum Auftakt in die NRW Pokalrunde

Das erste Turnier in der Pokalrunde konnten die Real Stars Bambini nach tollen Spielen und einer großartigen kämpferischen Leistung für sich entscheiden. Nach drei Siegen und einem dritten Platz in der Laufübung feierten die kleinsten Real Stars ausgelassen den verdienten Turniersieg zu Hause.
Zum Auftakt der NRW Pokalrunde starteten die Bambini Real Stars am 16.01.16 um 12:45 Uhr mit einem Heimturnier. Die Gruppe setzte sich zusammen aus den vier Mannschaften aus SV Brackwede, Neusser EV, Lippe-Hockey Hamm und unseren Real Stars. Bis auf Florian Kutsch, der leider nicht mit dabei war, waren die Real Stars wie in den Spielen zuvor mit 14 Spielern sehr stark besetzt.

Das Turnier startete mit der Laufübung. Die Real Stars waren gut unterwegs, vielleicht ein wenig aufgeregt und noch etwas zurückhaltend und belegten Platz 3. Da war auf jeden Fall mehr drin und das konnten ihr Trainer Mark Thiel und das Betreuer-Team aus jedem Spieler rauslocken und so konnten alle 3 Spiele mit einer tollen Leistung gewonnen werden.

Im ersten Spiel trafen die Real Stars auf Lippe-Hockey Hamm, die nur mit 11 Spielern angereist waren. Von der ersten Minute an, war unsere Mannschaft hochkonzentriert und konnte sich durch einen Doppelschlag von Marcel Leclaire in der 1. und 4. Minute in Führung bringen. Bis zur Mitte der 1. Halbzeit hatten die Real Stars noch einige Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Ben Honold konnte einen Gegentreffer verhindern, die Real Stars wurden für kurze Zeit unaufmerksam, konnten sich aber dann in Unterzahl (Strafe gegen Noah Harasymowicz) wieder steigern und durch eine kämpferische Leistung die erste Halbzeit mit einem Tor von Max Thiel in der 10. Minute und einer guten Abwehr und einer starken Leistung von Torwart Ben Honold abschließen. In der 2. Halbzeit wurde Jule Thiel direkt zu Beginn mehrmals gefordert und konnte durch Klasse Paraden einen Gegentreffer verhindern. Das Spiel war bis fast zum Ende der 2. Halbzeit nun sehr offen und ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften konnten in Unterzahl einen Gegentreffer verhindern, die Real Stars in der 14. Minute (Strafe gegen Paul Ebert) und Lippe-Hockey Hamm (Strafe gegen Nummer 51) in der 16. Minute. Zum Ende der 2. Halbzeit wurde das Spiel sehr spannend und die Abwehr und insbesondere Torhüterin Jule Thiel wurden immer wieder gefordert und konnten durch ein sehr gutes Zusammenspiel einen Gegentreffer verhindern und den Puk immer wieder in Richtung des gegnerischen Tores abspielen. Diese tolle Leistung machte den Weg nach vorne frei und so konnten Max Thiel in der 22. Minute und Finn Neunzig in der letzten Spielminute durch ihre Treffer das Spiel mit zwei sehr schönen Toren beenden. Das erste Spiel konnten die Real Stars somit 5:0 für sich entscheiden.

Da der SV Brackwede gegen den Neusser TV gewonnen hatte, stand nun der vermutlich stärkste Gegner an diesem heutigen Tag für die Real Stars an. Es wurde schnell klar, dass ein Sieg gegen den SV Brackwede nicht so leicht werden wird wie der vorige Sieg gegen Lippe-Hockey Hamm. In den ersten Minuten wurde das Spiel bestimmt durch den SV Brackwede. Torwart Ben Honold konnte mehrmals durch gute Paraden einen Gegentreffer verhindern und auch in Unterzahl (Strafe gegen Luke Melcher) stand die Abwehr, so dass das Tor erfolgreich verteidigt werden konnte, bevor der SV Brackwede in der 7. Minute zu diesem Zeitpunkt verdient durch Spieler Nummer 12 in Führung gehen konnte. Aber auch Erik Thiel hatte zwei gute Chancen, die er leider nicht verwerten konnte. Die Real Stars gaben nicht auf, sie kämpften weiter, verteidigten das Tor, spielten sich Chancen heraus und konnten dann verdient in der 10. Minute durch den Anschlusstreffer von Max Thiel zum 1:1 ausgleichen. Die Antwort vom SV Brackwede erfolgte wieder durch ein Tor von Spieler Nummer 12 fast sofort und die erste Halbzeit musste mit 1:2 an den SV Brackwede abgegeben werden. Die 2. Halbzeit startete mit Chancen auf beiden Seiten. Eine Chance konnten die Real Stars nutzen und wurden in der 16. Minute durch ein Tor von Marcel Leclaire zum 2:2 Ausgleich belohnt. Eine weitere Chance für Marcel Leclaire kam nicht zum Abschluss und auf der anderen Seite hatte der SV Brackwede gute Chancen erneut in Führung zu gehen. Dies konnte Jule Thiel durch eine starke Torwartleistung verhindern. Die Real Stars kämpften, versuchten immer wieder im Zweikampf den Puk zurückzuholen, was oft gelang und in der 20. Minute durch ein schön herausgespieltes Tor von Erik Thiel den Abschluss fand. So schnell wollte der SV Brackwede sich nicht geschlagen geben und es folgte ein packendes Finale zum Ende des Spiels mit einem munteren Schlagabtausch auf beiden Seiten, in dem alles drin war. Auch in Unterzahl (Strafe gegen Luke Melcher) in der 10. Minute und nach einer Verletzungspause in der 23. Minute durch einen Spieler vom SV Brackwede blieben die kleinen Real Stars hochkonzentriert. Der SV Brackwede hatte zahlreiche Chancen, die durch die sehr gute Abwehr und Verteidigung der Real Stars und nicht zuletzt aufgrund der Klasse Paraden von Torhüterin Jule Thiel, nicht verwertet werden konnten. So konnte das Spiel durch eine  überragende kämpferische Leistung der Real Stars mit einem 3:2 Sieg über den SV Brackwede beendet werden.

Im 3. Spiel ging es nun gegen den Neusser EV. In der kurzen Pause mussten die Spieler nach dem sehr kräftezehrenden Spiel gegen den SV Brackwede wieder alle Kräfte sammeln für das letzte Spiel, der Tuniersieg war greifbar nahe. Nach einer kurzen Orientierungsphase, in der Ben Honold einen Gegentreffer sicher abwehrte, starteten die Real Stars voll motiviert und konzentriert gegen den Neusser EV und ließen sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen. So eröffnete Finn Neunzig in der 3. Minute den Sturm aufs gegnerische Tor. Marcel Leclaire konnte eine Chance in der 4. Minute leider nicht verwerten. Dann fielen die Tore im Minutentakt, Noah Harasymowicz erhöhte in der 8. Minute auf 2:0, Finn Neunzig erzielte in der 9. Minute das 3:0 und Max Thiel verwandelte nach einer schönen Laufleistung seinen Torschuss in der 10. Minute zum 4:0. In den letzten beiden Minuten der 1. Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten, die aber durch starke Torwartleistungen nicht zu einem Abschluss führten. So stand es zur Pause 4:0 für die Real Stars. Jetzt galt es die Konzentration auch in der 2. Halbzeit aufrecht zu erhalten. Dass die Real Stars dazu in der Lage waren, zeigten sie eindrucksvoll und konnten bereits in der 14. Minute durch ein Tor von Noah Harasymowicz zum 5:0 erhöhen. Überlegen holten sie sich immer wieder den Puk zurück und konnten nach einem Doppelschlag von Erik Thiel in der 17. Minute hoch verdient den Vorsprung ausbauen. Nach dem Tor von Marcel Leclaire in der 18. Minute zum 8:0 wollten sich die Real Stars den hohen Sieg nicht mehr nehmen lassen. Aber die 2. Halbzeit war gerade erst halb um und so nutzten die Neusser die kurze Unaufmerksamkeit der Real Stars um sich einige Chancen herauszuspielen. Aber die Real Stars liessen sich nicht aus der Ruhe bringen, verteidigten ihr Tor, gingen energisch in die Zweikämpfe und zeigten durch ein super Zusammenspiel untereinander, dass sie in diesem Spiel ohne Gegentor bleiben wollten. Auch nach einer Verletzungspause in der 23. Minute durch einen Spieler vom Neusser EV spielten die Real Stars stark weiter und beendeten das Spiel mit 8:0. Ein Sonderlob an Jule Thiel und Ben Honold im Tor, die klasse gehalten hatten.

Die Real Stars zeigten großen Kampfgeist, super Zusammenhalt und eine tolle Leistung. Die ganze Mannschaft und das Betreuer-Team können stolz auf diese Leistung sein. Es hat großen Spaß gemacht zu zuschauen. Wir freuen uns schon aufs nächste Turnier am 27. Februar in Neuss.

 

 

 

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:
Torwart: Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Max Thiel (Nr.8), Luke Melcher (Nr.12), Felix Reihlen (Nr.17)
Gelb: Glenn Enns (Nr. 5), Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Noah Harasymowicz (Nr. 16)
Rot: Tim Dirlt (Nr.4), Marie Wutinger (Nr. 7), Paul Ebert (Nr.10), Finn Neunzig (Nr.15)

Torschützen:
Marcel Leclaire 4 Treffer
Max Thiel 4 Treffer
Erik Thiel 3 Treffer
Finn Neunzig 3 Treffer
Noah Harasymowicz 2 Treffer

Bambini starten mit Heimturnier in die Pokalrunde

Dank Ihrer tollen Vorrunde und dem hervorragenden 2. Platz in der Gruppe B3 haben sich die RealStars Bambini für die Pokalrunde 2016 qualifiziert. Dort treffen sie mit dem Neusser EV, Lippe-Hockey Hamm und dem SV Brackwede auf starke Gegner, die in ihren Gruppen ebenfalls jeweils den zweiten Platz erreicht haben. Brackwede lag dabei mit 78 Punkten nur 2 Punkte hinter dem erstplatzierten EC Lauterbach.

Die Pokalrunde startet am 16.01.2016 um 12.45 Uhr mit dem Heimturnier der RealStars. Wir hoffen, dass sich zu diesem Termin viele Zuschauer in der Eishalle einfinden werden, um die kleinen Kufen-Cracks zu unterstützen.

Danach gibt es eine kleine Pause. Am 27.02.2016 folgt dann das Turnier in Neuss; Spielbeginn ist 18:00 Uhr.
Am folgenden Freitag, dem 4.03.2016,  findet das Turnier in Hamm statt; Spielbeginn ist 19:00 Uhr.
Und am Samstag danach, dem 12.03.2016 folgt das letzte Turnier mit der weitesten Anreise nach Bielefeld. Gastgeber ist der SV Brackwede; Spielbeginn ist 9.00 Uhr.

Wir wünschen den Bambinis und Ihrem Trainer Marc Thiel viel Erfolg, tolle Spiele und vor allem aber ganz viel Spass!

Bambini für die NRW Pokalrunde qualifiziert

Zum Abschluss der Bambini Gruppe B3 stand am 12.12.15 um 12.45 Uhr das Heimturnier der Real Stars an. Und die kleinsten Real Stars belegten einen guten 2.Platz und haben sich damit als Gruppenzweiter für die NRW Pokalrunde qualifiziert. Dort treffen sie auf Brackwede (2. der Gruppe B1, die abgeschlossen ist), eventuell Neuss (in der Gruppe B2 steht noch ein Turnier aus) und dem 2. der Gruppe B4 (wo heute ebenfalls gespielt wurde und ein weiteres Turnier aussteht).
Das Turnier begann mit der Laufübung 7 – wieder mit Puck. Und die Real Stars waren nur ein Zehntel im Schnitt schneller als Wiehl auf dem zweiten Platz. Somit hatte man die ersten 4 Punkte erreicht.
Im ersten Spiel ging es dann gleich gegen den EC Bergisch Land. Wie vor einer Woche war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 9. Minute erzielte Noah Harasymowicz den ersten Treffer des Spiels und brachte die Real Stars in Führung. Vor der Halbzeit erzielte Marcel Leclaire das 2-0. Aber in der zweiten Halbzeit wurden die Solinger immer stärker und nutzten ihre Chancen auch zu Treffern. Sie drehten das Spiel und gingen sogar mit 2-3 in Führung. Die kleinen Real Stars, die sich zu Beginn der zweiten Hälfte quasi eine Auszeit genommen hatten, gaben jedoch nicht auf und kamen schließlich durch Erik Thiel zum 3-3 Ausgleich. Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten gab es keine Treffer mehr. Ein Sonderlob an Jule Thiel und Ben Honold im Tor, die klasse gehalten hatten. Damit erhielten beide Mannschaften 3 Punkte (2 für je einen Halbzeit-Gewinn und Punkteteilung für das Gesamtergebnis).
Im Spiel gegen Wiehl gab es einen munteren Schlagabtausch und es dauerte einige Minuten, ehe die Real Stars durch Marcel in Führung gehen konnten. Immer wieder spielten die Real Stars sich fest, da sie viel alleine versuchten anstatt abzuspielen. Noch vor der Halbzeitpause erzielten dann Erik und Florian Kutsch die weiteren Treffer zum 3-0. Und auch die zweite Hälfte ging klar an die Real Stars. Zuerst war es Severin Hambüchen, dann Florian sowie 2 Mal Max Thiel und Tim Dirlt, die die Treffer zum klaren 8-0 Endstand erzielten. Somit konnte sowohl Jule Thiel wie auch Ben Honold im Tor einen Shut-Out für sich verbuchen – den beide sich auch verdient hatten, denn auch Wiehl hatte die ein oder andere Chance, bei der beide Torhüter auf dem Posten waren.
Gegen Troisdorf, die beide vorherigen Spiele gewonnen hatten, kam es dann nochmal zu einem spannenden Spiel. Troisdorf ging früh in Führung, aber Marcel konnte zum 1-1 ausgleichen. Doch Troisdorf erspielte sich einige Chancen und folgerichtig kamen sie zu 3 weiteren Treffern. Trotz einiger Paraden von Ben war er bei den Gegentreffern machtlos. Somit stand es zur Pause 4-1. Doch die Real Stars kämpften tapfer weiter und versuchten alles – wurden jedoch nicht für ihre Versuche belohnt und konnten keinen Treffer erzielen. Auf der Gegenseite musste Jule einen Puck aus dem Netz holen – ansonsten hatte auch sie hervorragend gehalten. Damit ging auch das zweite Drittel mit 1-0 an Troisdorf, wodurch Troisdorf die Maximalpunktzahl von 24 in diesem Turnier erreichte.
Damit erzielten die Real Stars 13 Punkte, vor dem EC Bergisch Land mit 9 Punkten und Wiehl mit 2 Punkten. Troisdorf erreichte mit dem erneuten Turniersieg die Meisterrunde, die Real Stars sind wie erwähnt als zweiter der Gruppe B3 für die Pokalrunde qualifiziert. Die Spiele werden dann nach Abschluss aller B Gruppen in 2016 terminiert werden.
Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für die fairen und spannenden Spiele und ihren Einsatz. Wir gratulieren dem EHC Troisdorf zum Sieg der Gruppe. Und wir wünschen allen Gästemannschaften viel Glück und Erfolg in ihren Gruppen nächstes Jahr. Und natürlich freuen wir uns über die Real Stars Bambini – das habt Ihr ganz toll gemacht, das ist ein sehr schöner Erfolg. Und wir wünschen Euch auch viel Glück und Erfolg in der Pokalrunde, wo es sicher wieder zu spannenden Spielen kommen wird!!
—————————————————————————-
Statistik Bambini 12.12.15 Heimturnier: 16 Punkte!
Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:
Torwart: Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Marie Wurtinger (Nr. 7), Max Thiel (Nr.8), Luke Melcher (Nr.12), Felix Reihlen (Nr.17)
Gelb: Glenn Enns (Nr. 5), Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Noah Harasymowicz (Nr. 16)
Rot: Tim Dirlt (Nr.4), Paul Ebert (Nr.10), Florian Kutsch (Nr.13), Finn Neunzig (Nr.15)
Torschützen:
Marcel Leclaire 3 Treffer
Max Thiel 2 Treffer
Erik Thiel 2 Treffer
Florian Kutsch 2 Treffer
Severin Hambüchen 1 Treffer
Noah Harasymowicz 1 Treffer
Tim Dirlt 1 Treffer

Laufübung 7 Zeit Spieler Schnitt Punkte
EHC Troisdorf 156,1 14 11,15 s 6
TuS Wiehl 162,1 12 13,51 s 2
EC Bergisch Land 221,4 15 14,76 s 0
ESV Bergisch Gladbach 201,4 15 13,43 s 4

 

Spiel 1.Abschnitt 2.Abschnitt Endergebnis
1A EC Bergisch Land ESV Bergisch Gladbach 0:2 3:1 3:3
1B EHC Troisdorf TuS Wiehl 6:0 7:1 13:1
2A TuS Wiehl ESV Bergisch Gladbach 0:3 0:5 0:8
2B EHC Troisdorf EC Bergisch Land 2:0 3:0 5:0
3A EHC Troisdorf ESV Bergisch Gladbach 4:1 1:0 5:1
3B TuS Wiehl EC Bergisch Land 1:5 2:5 3:10

 

Punktewertung Laufen 1.Spiel 2.Spiel 3.Spiel GESAMT
EHC Troisdorf 6 6 6 6 24
TuS Wiehl 2 0 0 0 2
EC Bergisch Land 0 3 0 6 9
ESV Bergisch Gladbach 4 3 6 0 13

Erfolgreicher Samstag für Bambini und Kleinschüler

Am Samstag vor Nikolaus war der Real Stars Nachwuchs erfolgreich. Die Bambini belegten einem hervorragenden 2.Platz beim Turnier in Solingen (Turnierbeginn 9.15 Uhr) und fuhren mit 2 Siegen und der zweitbesten Laufleistung weitere 16 Punkte in der Gruppe B3 ein.  Die Kleinschüler gewannen ihr Heimspiel (Spielbeginn 12.45 Uhr) überzeugend mit 21-1 (7-0/6-1/8-0) gegen die Dinslakener Kobras und konnten damit ihren zweiten Heimsieg im zweiten Heimspiel einfahren. Aber der Reihe nach: zunächst mal zu den Bambini – die Kleinschüler folgen dann weiter unten…

Die Bambinis traten zum 3.Turnier der Gruppe B3 in Solingen an. Beflügelt waren die kleinsten Real Stars von ihrem 2.Platz beim Turnier in Troisdorf und dem Turniersieg in Wiehl. Und mit Felix Reihlen stand wieder ein Nachwuchsspieler zum ersten Mal bei einem Turnier in der Mannschaft – und machte seine Sache ebenso gut wie die anderen 14 Spielerinnen und Spieler. Bei der sehr anspruchsvollen Laufübung, die mit Puck zu absolvieren war, belegten die Real Stars den 2.Platz und erhielten dafür 4 Punkte.

Im ersten Spiel ging es dann gleich gegen den Gastgeber vom EC Bergisch Land. Und die Real Stars brauchten etwas, um in den Rhythmus zu kommen. So musste Torwart Ben Honold das 1-0 hinnehmen, wohingegen die seine Mannschaft sich zwar erste Chancen erspielte, aber zunächst kein Tor erzielen konnte. Schließlich erlöste Erik Thiel die Bergisch Gladbacher mit seinem Treffer zum 1-1, was auch den Halbzeitstand bedeutete. In der zweiten Hälfte kamen die Real Stars immer besser in Fahrt und kamen durch Treffer von Max Thiel, Marcel Leclaire, Noah Harasymowicz sowie dem jeweils zweiten Treffer von Max und Erik zu einem 6-1 Erfolg – und verdienten 5 Punkten. Torhüterin Jule Thiel blieb also erneut ohne Gegentreffer!

Im Spiel gegen Wiehl stand Jule zuerst im Tor und konnte abermals einen Shut-Out erreichen! Durch die Treffer von Severin Hambüchen, Florian Kutsch und Marcel stand es zur Halbzeit 3-0 für die Real Stars. In der zweiten Halbzeit erzielte Finn Neunzig den ersten Treffer, danach legte Marcel einen Hattrick hin, ehe Max und Severin zum 9-0 Endstand trafen. Somit konnte auch unser Torwart Ben einen Shut-Out für sich verbuchen.

Gegen Troisdorf stand in der ersten Hälfte Ben im Tor – und musste in der ersten Halbzeit 5 Gegentreffer kassieren, da die Troisdorfer das bessere Team waren und sich Chance um Chance erspielten. Und auch Jule musste zunächst einen Gegentreffer zum 0-6 hinnehmen. Doch die kleinen Real Stars gaben nicht auf und kämpften tapfer weiter. Belohnt wurden sie mit dem Treffer von Florian zum 1-6, der ein Unentschieden in der 2. Halbzeit und somit einen Punkt bedeutete.

Somit erzielten die Real Stars insgesamt 16 Punkte und belegten einen hervorragenden 2.Platz hinter Troisdorf (20 Punkte), vor dem EC Bergisch Land (12 Punkte) und dem TuS Wiehl. Ein schöner Erfolg für die junge Mannschaft, die wieder mit 3 Reihen spielen konnte, und ihren Trainer Marc Thiel. Bei den Bambini

Aufgrund des Bambini-Turnieres standen bei den Kleinschülern am Nachmittag 13 Spieler in der Aufstellung. Und die Real Stars legten gleich von Beginn an hochkonzentriert los. Sie erspielten sich Chance um Chance und nach 3 Minuten zappelte der Puck das erste Mal im Netz des Dinslakener Tores – Torschütze war Christian Müller auf Vorlage von Jan Schiminowski und Kian Stechemesser. Zahlreiche Chancen später in der 7. Minute erzielte Jona Honert den Treffer zum 2-0. Die Real Stars spielten gut zusammen und erarbeiteten sich weitere Tormöglichkeiten, verzogen dann aber vorm Tor leicht, trafen die Latte bzw. Pfosten, oder der Dinslakener Torwart parierte. In der 10. Minute kamen dann die tapfer kämpfenden Gäste zu ihrer ersten großen Chance, aber Torwart Benny Miebach parierte hervorragend und verhinderte einen Gegentreffer. In der 13. Minute erzielte Iwan Komnatnyy auf Vorlage von Pascal Leclaire den 3. Treffer. In der 14. Minute gab es die erste und einzige Strafe in einem sehr fairen Spiel – gegen Pascal wegen Beinstellen.  Aber die Real Stars überstanden auch die Überzahl ohne Gegentreffer.  Bis dahin waren die Real Stars zwar überlegen, aber die Kobras hielten tapfer dagegen . Doch die beiden letzten Minuten waren dann ganz bitter für die Gäste: zunächst erzielte Christian auf Vorlage von Pascal das 4:0, es folgte ein Doppelschlag von Jona und schließlich konnte Malte Schorn 5 Sekunden vor der Sirene den siebten Treffer erzielen.

Im zweiten Drittel hatten die Dinslakener Kobras die erste Chance, aber wieder war Torwart Benny auf dem Posten und verhinderte mit einer tollen Parade den Gegentreffer. Auf der Gegenseite kamen die Real Stars durch Treffer von Malte (21. Minute) und Jona (22. Minute) zu den Treffern 8 und 9. In der 28. Minute erzielte Malte das 10-0 und auch in Folge erspielten sich die Real Stars weitere Chancen. In der 31. Minute war es dann Toby Melcher, der das 11-0 erzielte – Assists bekamen Iwan und Torwart Benny zugesprochen! Hoch anzuerkennen ist den Kobras, daß sie nie aufgaben, immer fair weiterkämpften – und somit in der 32. Minute auch verdient zum Ehrentreffer kamen. Dieses Mal war Benny machtlos gegen den strammen Schuss. In der 36. Minute erhöhte dann Jan auf 12-1 ehe Pascal in der 39. Minute mit seinem ersten Treffer des Tages den 13-1 Pausenstand herstellte.

Im letzten Drittel gab es dann einige Umstellungen in den Reihen der Real Stars, um Neues auszuprobieren, und die Mannschaft spielte weiter gut zusammen. Zu sehen war ein schönes Pass-Spiel, bei dem immer wieder der freie Spieler gesucht wurde. So fielen in den ersten 5 Minuten des letzten Drittels 5 Tore durch Jona, Christian, Malte, Jan und nochmals Malte. Doch auch die Dinslakener kamen immer wieder zu Chancen – doch Benny war hervorragend aufgelegt und parierte jeden Schuss. Somit blieb er auch im letzten Drittel ohne Gegentreffer. In der 48. Minute erzielte Jona das 19-1. In der 49. Minute war es Yann Cadek, der das 20-1 erzielte. Den Schlusspunkt mit dem 21-1 setzte Malte Schorn in der 53. Minute. Torwart Benny bekam seinen 2. Assist bei diesem Treffer zugesprochen. Eine klasse Leistung des Goalie, der zwar selten geprüft wurde, aber dann immer zur Stelle war.

Damit haben die Kleinschüler auch ihr zweites Heimspiel der Saison gewonnen. Es war am Ende ein deutliches Ergebnis mit vielen Chancen für die Real Stars, die die Chance auch genutzt hatten ihr Zusammenspiel zu verbessern. Wir wollen aber auch nochmal ein großes Lob an die Kobras aus Dinslaken aussprechen, da sie tapfer gekämpft haben, stets fair gespielt haben und damit großen Sportsgeist bewiesen haben.

Am 19.12.15 um 12.45 Uhr steht das letzte Heimspiel dieses Jahres für die Kleinschüler an. Gegner sind dann die Neusser, gegen die man im Hinspiel knapp verloren hat. Es darf also ein spannendes Spiel erwartet werden. Und die Kleinschüler freuen sich schon heute auf die Unterstützung der Fans, die beim Spiel gegen Dinslaken zum ersten Mal ihre neue Fahne und das neue Banner präsentiert hatten und für eine tolle Stimmung gesorgt hatten.

—————————————————————————-

Statistik Bambini 5.12.15 Turnier Solingen: 16 Punkte!

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:

Torwart:  Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Marie Wurtinger (Nr. 7), Max Thiel (Nr.8), Luke Melcher (Nr.12), Felix Reihlen (Nr.17)
Gelb: Glenn Enns (Nr. 5), Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Noah Harasymowicz (Nr. 16)
Rot: Tim Dirit (Nr.4), Paul Ebert (Nr.10), Florian Kutsch (Nr.13), Finn Neunzig (Nr.15)

Torschützen:

Marcel Leclaire                  5 Treffer
Max Thiel                             3 Treffer
Erik Thiel                              2 Treffer
Severin Hambüchen         2 Treffer
Florian Kutsch                    2 Treffer
Noah Harasymowicz        1 Treffer
Finn Neunzig                       1 Treffer

—————————————————————————–

Statistik Kleinschüler 5.12.15 gegen den ERV Dinslaken:

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:
Torhüter: Benny Miebach
Verteidiger:, Pascal Leclaire, Robin Honold, Kian Stechemesser, Jan Schiminowski
Sturm: Jona Honert, Jesper Müllejans, Malte Schorn, Nick Schüller, Yann Cadek, Iwan Komnatnyy, Christian Müller, Toby Melcher

Torschützen:
Jona Honert (7 Tore)
Malte Schorn (6 Tore)
Christian Müller (3 Tore)
Toby Melcher (1 Tor)
Iwan Komnatnyy (1 Tor)
Pascal Leclaire (1 Tor)
Jan Schiminowski (1 Tor)
Yann Cadek (1 Tor)

Assists:
Pascal Leclaire (4)
Jan Schiminowski (2)
Benny Miebach (2)
Jona Honert (2)
Robin Honold (2)
Kian Stechemesser (1)
Toby Melcher (1)
Iwan Komnatnyy (1)
Jesper Müllejans (1)

Strafen:
Pascal Leclaire (2 Minuten)

Turniersieg für die Bambini in Wiehl

TURNIERSIEG!! Das zweite Turnier in der Gruppe B3 konnten die Real Stars Bambini nach großartigem Einsatz und tollen Spielen für sich entscheiden. Dank dreier Siege, einem zweiten Platz in der Laufübung und mit insgesamt 20 Punkten feierten die kleinsten Real Stars ausgelassen den verdienten Turniersieg am 14.11.15 in Wiehl.
Bei der Laufübung (Übung4) waren die Bambini sehr schnell unterwegs, aber leider rutschte Marcel Leclaire nach der Rückwärtsfahrt an der Pylone kurz aus und musste wieder schnell auf die Beine kommen. Trotz dieses kleinen Ausrutschers waren die Real Stars mit 11,8 Sekunden im Schnitt die Zweitschnellsten, hinter Troisdorf mit 10,8 Sekunden, knapp vor dem EC Bergisch Land mit 12,1 Sekunden und dem TuS Wiehl mit 13,8 Sekunden. Damit waren die ersten 4 Punkte eingefahren.

Im ersten Spiel des Tages ging es gleich gegen die Gastgeber aus Wiehl und schon in der ersten Minute gerieten die Real Stars in Rückstand. Sie ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und zogen ihr Spiel auf. Schon in der zweiten Minute konnte Erik Thiel zum 1-1 ausgleichen. Ben Honold im Tor musste danach mit einigen Paraden einen weiteren Treffer verhindern ehe Noah Harasymovicz mit einem schönen Schuss das 2-1 erzielen konnte. Danach hatte Marcel gleich mehrmals die Chance, scheiterte aber immer wieder am Wiehler Torwart und konnte erst im 4.Versuch den Nachschuss im Tor unterbringen. Erik erzielte dann noch seinen zweiten Treffer. Ben, der an diesem Tag hervorragend hielt, verhinderte mit weiteren Paraden einen Gegentreffer. Zur Pause stand es somit 4-1 für die Real Stars.
In der zweiten Hälfte war zunächst Jule Thiel im Tor gefordert und parierte hervorragend. In der 14. Minute erzielte dann Noah seinen zweiten Treffer. Mit weiteren Treffern von Marcel und Erik zogen die Real Stars auf 7-1 davon. Doch sie wurden auch etwas nachlässiger in der Abwehr und Jule war beim 7-2 machtlos. Marcel, Tim Dirlt und schließlich Severin Hambüchen sicherten mit ihren Treffern den deutlichen 10-2 Sieg in diesem ersten Spiel.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den EC Bergisch Land, die im ersten Spiel Troisdorf mit 10:4 unterlegen waren. Zunächst entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Erst in der 5. Minute konnten die Real Stars mit 1-0 durch Marcel in Führung gehen. Er hatte sich den Puck erkämpft, war frei aufs Tor zugefahren und hatte den Puck sicher versenkt. Nur eine Minute später erzielte Erik das 2-0 für die Real Stars. Danach musste Jule im Tor mehrmals ihr ganzes Können zeigen, um einen Gegentreffer zu verhindern. Einmal hatte sie das Glück des Tüchtigen, als die Solinger den Pfosten trafen. In der 8.Minute erzielte Erik dann das 3-0, aber die Solinger gaben nicht auf und hatten weiter Chancen, die jedoch von Jule zunichte gemacht wurden. In der 10. Minute erhöhte Noah auf 4-0 und noch vor der Pause erzielte Marcel das 5-0.
Die zweite Halbzeit begann mit einigen Chancen für die Real Stars, aber weder Marcel noch Erik konnten den Solinger Torwart überwinden. In der 15. Minute erzielte dann Max Thiel seinen ersten Treffer zum 6-0. Aber kurz drauf musste auch Ben seinen ersten Gegentreffer zum 6-1 hinnehmen. Aber die Real Stars wollten auch für die zweite Halbzeit keine Punkte abgeben und kamen zu weiteren Chancen. Schließlich erzielten Marcel, Noah und nochmals Marcel die Treffer zum 9-1 Zwischenstand. Ben im Tor konnte sich in der Folge noch zweimal mit klasse Paraden auszeichnen. Max stellte dann mit seinem zweiten Treffer den 10-1 Endstand her.

Da auch Troisdorf im zweiten Spiel die Gastgeber aus Wiehl mit 15-2 besiegt hatte, kam es in der dritten Partie zu einem richtigen ‚Endspiel‘ um den Turniersieg. Und es war ein tolles sowie spannendes Spiel! Die Real Stars hatten durch Max die erste Chance, danach gaben aber die Troisdorfer zunächst den Ton an. Zweimal musste Jule parieren, um einen Gegentreffer zu verhindern. Kurz drauf verletzte sich Finn Neunzig leicht und musste kurz pausieren, ehe er wieder engagiert ins Spiel eingreifen konnte und gut verteidigte. Marcel scheiterte mit einem schönen Schuss am Troisdorfer Torwart. In der 9. Minute ging dann doch Troisdorf mit 1-0 in Führung. Als es kurz drauf eine Strafe gegen uns gab, nutzten die Troisdorfer nach der Wechselansage ihre Chance zum 2-0, als sie einfach schneller am Puck waren. Doch die Real Stars gaben nicht auf und Marcel erzielte noch vor der Pause das 1-2, aber zu mehr reichte es nicht mehr.
Doch an diesem Tag wollten die Real Stars unbedingt Troisdorf besiegen. Und gleich nach Beginn der zweiten Hälfte erzielte Max das Tor zum 2-2 Ausgleich. In der Folge hatten die Real Stars die besseren Chancen. Severin verfehlte das Tor nur knapp, Marcel und Max scheiterten am starken Troisdorfer Torwart. Und dann machten die Troisdorfer im Gegenzug das 2-3! Doch auch jetzt ließen die Real Stars den Kopf nicht hängen. Zunächst war es Marcel, der zweimal knapp scheiterte und schließlich konnte Erik mit seinem 6.Treffer an diesem Tag das wichtige 3-3 (und damit die Führung in der zweiten Halbzeit!) erzielen. Und die Real Stars wollten mehr. Mit einem Doppelschlag in der 21. Minute erzielte Marcel die Treffer zum 4-3 und 5-3. Danach ließen die kleinen Real Stars in der Abwehr nichts mehr anbrennen. In der 23. Minute setzte Max dann den Schlusspunkt zum 6-3 Endstand. Das war ein tolles Spiel. Die Real Stars zeigten alle eine super Moral, großen Kampfgeist und gewannen schließlich verdient das Spiel! Somit gab es 4 Punkte für die Real Stars (2 Punkte für den Sieg in der zweiten Halbzeit und 2 Punkte für den Gesamtsieg der Partie) und 2 Punkte (für den Sieg in der ersten Halbzeit) für Troisdorf.
Mit insgesamt 20 Punkten, ebenso viele wie Troisdorf, aber dank dem besseren Torverhältnis, gewannen damit die Real Stars Bambini verdient dieses Turnier! Die Mannschaft hat toll gekämpft, gut zusammengespielt und vor allem eine große Moral bewiesen, indem sie insbesondere auch beim letzten Spiel nach Rückständen nie aufgab, sondern weiterspielte – und letztendlich auch belohnt wurde! Darüber freuten sich alle Spieler/innen und ihr Trainer Marc Thiel auch zu Recht. Die Bambini können wirklich stolz auf diesen Sieg sein – wir sind es allemal!

In drei Wochen, am Samstag den 5.12.15 um 9.45 Uhr, treffen sich die 4 Mannschaften zum 3.Vergleich wieder, dieses Mal dann in Solingen beim EC Bergisch Land!

Mannschaft ESV Bergisch Gladbach:
Torwart: Jule Thiel (Nr.1), Ben Honold (Nr. 2)
Blau: Marcel Leclaire (Nr.3), Max Thiel (Nr.8), Paul Ebert (Nr.10), Luke Melcher (Nr.12), Finn Neunzig (Nr.15)
Gelb: Tim Dirlt (Nr.4), Glenn Enns (Nr. 5), Severin Hambüchen (Nr.6), Erik Thiel (Nr.9), Noah Harasymowicz (Nr. 16)
Torschützen:
Marcel Leclaire 10 Treffer
Erik Thiel 6 Treffer
Noah Harasymowicz 4 Treffer
Max Thiel 4 Treffer
Severin Hambüchen 1 Treffer
Tim Dirlt 1 Treffer

Ergebnisse:

Laufübung 4 Zeit Spieler Schnitt Punkte
TuS Wiehl 178 13 13,8 s 0
ESV Bergisch Gladbach 141 12 11,8 s 4
EHC Troisdorf 152 14 10,9 s 6
EC Bergisch Land 168 14 12,1 s 2

 

Spiel 1.Abschnitt 2.Abschnitt Endergebnis
1A TuS Wiehl ESV Bergisch Gladbach 1:4 1:6 2:10
1B EHC Troisdorf EC Bergisch Land 4:2 6:2 10:4
2A TuS Wiehl EHC Troisdorf 1:8 1:7 2:15
2B ESV Bergisch Gladbach EC Bergisch Land 5:0 5:1 10:1
3A TuS Wiehl EC Bergisch Land 3:7 0:6 3:13
3B ESV Bergisch Gladbach EHC Troisdorf 1:2 5:1 6:3

 

Punktewertung Laufen 1.Spiel 2.Spiel 3.Spiel GESAMT
TuS Wiehl 0 0 0 0 0
ESV Bergisch Gladbach 4 6 6 4 20
EHC Troisdorf 6 6 6 2 20
EC Bergisch Land 2 0 0 6 8